Wandkratzbaum für Katzen – Top 5 Empfehlungen

Einen besonderen Trend gibt der Wandkratzbaum vor. Diese moderne Variante eines üblichen Kratzbaumes kommt ganz ohne Standfuss aus und kann direkt an der Wand befestigt werden.

Kurz zusammengefasst

Leichte Reinigung des Bodenbereiches

Robuster Stand ohne zusätzliche Verankerung

Dekorativer als ein normaler Kratzbaum zum Stehen

benötigt weniger Platz als einfache Kratzbäume

AngebotBestseller Nr. 1 Kerbl 81541 Wandkratzbaum Dolomit XL Tofana, 185 x 115 cm, grau

Die Vorteile von einem Wandkratzbaum

Die Montage an der Wand hat viele verschiedene Vorteile. Einerseits lässt sich der Bodenbereich rund um die Katzenmöbel spürbar leichter reinigen.

Da es direkt an der Wand befestigt wird, ist eine Verankerung in der Decke nicht mehr notwendig. Damit ist der Wandkratzbaum auch ein gelungener Ersatz für Kratzbäume, die zusätzlich an der Decke befestigt werden müssten.

Andererseits dient der Wandkratzbaum als dekoratives Objekt an der Wand. Er wirkt nicht mehr fehl am Platz, wie es oft bei handelsüblichen Kratzbäumen der Fall ist, sondern fügt sich wunderbar in den Raum ein.

Ein weiterer Vorteil ist der platzsparende Aspekt. Besonders kleine Räume profitieren von dieser Art der Installation.

Individuelle Zusammenstellung

Wandkratzbaum

Der Wandkratzbaum hat einen besonderen Vorteil für Sie, wenn der Aufbau Ihres Kratzbaums noch nicht klar definiert ist.

Je nach Anbieter lassen sich Kratzbäume zur Wandmontage oft individuell zusammenstellen.

So können Sie entscheiden, wie viele Schlafmöglichkeiten, Sisalpfähle und Podeste zu Ihrem Wandkratzbaum gehören und entsprechend das Design festlegen.

Die Befestigung an der Wand sorgt für eine hohe Stabilität. Wichtig zu beachten ist, dass der Wandkratzbaum nicht an Hohlwänden befestigt werden darf.

Dies führt bei vielen Neubauten in Trockenbauweise oft dazu, dass nur die Außenwände für die Anbringung eines Wandkratzbaums geeignet sind.

Nach der Montage des Kratzbaums sollte dieser auf Stabilität überprüft werden.

Katzen benutzen keine wackeligen Kratzbäume.

Die richtige Größe des Wandkratzbaumes

Auch bei der Länge des Stammes, ähnlich wie bei unserem Naturkratzbaum, ist darauf zu achten, dass sich Ihre Samtpfote beim Wetzen ihrer Krallen auch strecken kann.

Andererseits sollte mindestens einer der Sisalstämme sieben bis acht Zentimeter dick sein.

Dadurch ist die Stabilität des Wandkratzbaums auch bei größeren Katzen gewährleistet.

Dieser Katzenspielplatz ist aufgrund der Befestigungsart leider nicht für alle Großkatzen geeignet.

Es ist wichtig, auf die Angaben des Herstellers zu achten.

Basierend auf den Erfahrungen anderer Katzenhalter sind 8 Kilogramm ein Richtwert für eine Katze.

Wenn Ihre Katze diese Gewichtsangabe überschreitet, ist es sehr wichtig, den Kratzbaumhersteller oder -lieferanten zu konsultieren, um Informationen zum Maximalgewicht einzuholen.

Ein Fazit

Ein Wandkratzbaum ist nicht mit dem Kratzbaum mit Wandhalterung zu verwechseln.

Beide bieten Ihren Samtpfoten viel Platz zum Spielen und Entspannen, doch es gibt deutliche Unterschiede.

Diese liegen vor allem im Bereich der Fixierung. So wird ein Wandkratzbaum komplett an der Wand befestigt.

Es hat also keine Basis auf dem Boden. Ein Kratzbaum mit Wandhalterung hat jedoch einen solchen Sockel.

Zur Erhöhung der Stabilität ist dieses Modell zusätzlich mit einer Halterung ausgestattet, die in der Wand verankert wird.

Bitte verwechseln Sie diese beiden Kratzbäume beim Kauf nicht!